Charity Kitchen

let the hungry be fed!


Essenausgabe für die Ärmsten und Hungernde in Lalibela


COVID-19, der Krieg in Äthiopien, die Besetzung Lalibelas und die weltweite Inflation haben die Nahrungsmittelpreise in Lalibela verdoppelt bis verdreifach und die nächste Ernte ist erst im Oktober. Die Menschen hungern und einige sind schon verhungert, darunter auch Meseret, ein 8-jähriges Mädchen unserer Scholarships.

Wir haben in den letzten Monaten mehrere Tonnen Teff-Mehl an Bedürftige und an Farmerfamilien aus den Bergen um Lalibela verteilt und auch schon die Ausgabe von Mahlzeiten bei unserem Charity Center organisiert. Die Menschen brauchen uns und wir tun, was wir können. 

Video aus Dezember 2021, nach Ende der Besetzung


Hilfe ist dringend nötig und nun möchten wir eine regelmäßige Essenausgabe für die Ärmsten und Hungernde in Lalibela etablieren.

Gemeinsam mit der Administration Lalibelas erstellen wir momentan eine Liste der 50 Bedürftigsten, die 2-mal wöchentlich eine Mahlzeit bei unserem Charity Center erhalten. Abhängig von den monatlich zur Verfügung stehenden Mitteln, wird die Liste der Berechtigten erweitert, bzw. werden wir an weiteren Tagen kochen.

 

Eine Mahlzeit kostet 1 Euro, mit 500 Euro monatlich könnten wir 500 Mahlzeiten an bedürftige Menschen ausgeben und somit konkret etwas gegen den Hunger in Lalibela tun.

 

Geld für die Anschaffung von Töpfen, Geschirr etc. haben wir schon und momentan gibt es einen Spender, der sich monatlich mit 100 Euro an unserer Charity Kitchen beteiligt.

Injera mit Shiro, gesäuertes Fladenbrot

aus Teffmehl mit Kichererbsenbrei


 

Wir suchen dringend Unterstützung bei unserem Kampf gegen den Hunger in Lalibela und freuen uns über jede Einzelspende, sind aber auch auf dauerhafte Sponsoren unserer Charity Kitchens angewiesen.

 

Besonders hilfreich wäre es natürlich, wenn sich Firmen für ein Sponsoring entscheiden und wir können anbieten, die Firmenlogos auf allen im Zusammenhang mit der Charity Kitchen veröffentlichten Print- und digitalen Medien zu platzieren.

 

Über unsere guten Kontakte in Fürth konnten wir nun bereits 2 dauerhafte Unterstützer für unsere Charity Kitchen gewinnen und bedanken uns herzlich bei den „United Kiltrunners e.V.“ und dem Fürther Restaurant „Grounds of Hope“ für die Beteiligung an der Essenausgabe in Lalibela.

HELFEN IST GEILER ALS GEIZEN!

https://united-kiltrunners.de

Gelebte Gastfreundschaft in einer entspannten Atmosphäre

https://groundsofhope.de 



Spenden via PayPal

- klick auf Logo -

per Banküberweisung an:

Hope for Ethiopia e.V.

IBAN DE51793301110002340476

BIC: FLESDEMMXXX - Flessabank

Betreff: „Charity Kitchen“ 


 

...oder Mahlzeiten in unserem Onlineshop kaufen und hungrige Bäuche füllen

Injera mit Shiro

Mahlzeit für hungernde Menschen

Let the hungry be fed!

1,00 €


Bei Interesse oder Fragen bitte Email an ferdi@hope-for-ethiopia.com